Regionale Spezialitäten - Das Gute liegt so nah!

Wie aus einen Hinterteil des Schweins ein saftiger Beinschinken wird:

zoom

Schinken im Rohzustand nach dem ausbeinen und dressieren

Nun werden die Schinken mit Salzlack gesalzen und in den Rauch gehängt.

So duftet unser Schinken bereits nach feinem Sägemehlrauch.

zoom
zoom

 

 

Bei 72 Grad wird er nun schonend im Kessi gegart und präsentiert sich schön saftig und verkaufsfertig im Laden.

 

Unser Beinschinken verströmt einen unverkennbaren Duft, dass einem das Wasser im Munde zusammenläuft.

 Mostbröckli wird nach altem Uettliger Rezept hergestellt. Mageres Rindfleich wird mariniert, geräuchert und anschliessend luftgetrocknet. Fein aufgeschnitten ist es herrlich zu geniessen.

zoom
zoom

Mit unserer hausgemachten Salatauce essen auch die Kinder gerne Salat. Die Sauce ist im Laden nachfüllbar!